Putbus - Kurwald in Planung

Die 1810 gegründete Kultur- und Festivalstadt liegt südlich der Kreisstadt Bergen, im Biosphärenreservat. Die jüngst erbaute Fürstenresidenz auf europäischem Boden ist ein Kleinod des Klassizismus. Das imposante Aussehen verdankt Putbus, bekannt als »Weiße Stadt«, ihrem Gründer und Bauherren Wilhelm Malte I., Fürst und Herr zu Putbus.

Mit den malerischen Wäldern und romantischen Alleen erstreckt sich Putbus gut 20 km an der unberührten Boddenküste entlang. Mit dem Landschaftspark voll dendrologischer Raritäten und heimischen Gehölzen, dem Wildgehege mit Rot- und Damwild, weiten Wiesen, Feldern, Plätzen und Anlagen, bietet Putbus dem Gast ein erholsames Ausruhen vom Alltag.